Chromatieren (Chrom-VI-haltig)

 

Aluminiumoberflächen, welche nicht eloxiert werden können und trotzdem einen Korrosionsschutz benötigen, können auch chromatiert werden.

Das Material wird in eine chromhaltige Lösung getaucht, welche die Oberfläche schützend überzieht (passiviert). Auf dieser Schicht kann später gut lackiert werden, da eine vorzügliche Verankerung des Lackes auftritt.

Es gibt zwei Varianten von Chromatierungen. Bei der farblosen Variante bleibt die Aluminiumfarbe erhalten, bei der gelben Variante entsteht die Färbung.