Verzinken

 
Anwendungsgebiete Automobilindustrie, Maschinenbau, Apparatebau, Elektrotechnik, Beschlägeindustrie, Halbfabrikate wie Schrauben, Stanzteile, Drehteile, Lackieruntergrund (auch Pulverlack)
Besonderheiten Guter Korrosionsschutz bei moderater bis höherer Beanspruchung z.B. Innen- und Aussenanwendung, Korrosionsschutzsteigerung durch Versiegelung möglich, farbliche Unterscheidung des gleichen Bauteils möglich (4 Farben)
Schichtverformbarkeit,
Duktilität
Bis 150 °C gut, ab 200 °C sehr spröde
Anwendungstechniken Trommel, Gestell

Keine Dokumente gefunden.